06.07.2012 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Freitag, 06. Juli 2012

U13 blickt auf sensationelle Saison zurück

Tolle Erfolge für die U13 der TuS in der abgelaufenen Spielzeit - Titel, Titel, Titel...

Bild:

Bei einem Fototermin am Montag wurde neben der Aufnahme des Abschlussmannschaftsfotos
noch einmal auf die sensationelle Saison 2011/2012 zurückgeblickt. In der
Hallenkreismeisterschaft im Winter 2011/12 erreichten die jungen Schängel den
3. Platz aber auch weitere Hallenturniere und Bundesligavergleiche wurden
gespielt. So belegte die U13 bei einem Bundesligahallenturnier in Köln den 2.
Platz. Bei diesem Turnier musste man sich im Finale nur dem 1. FC Köln
geschlagen geben. Beim VW Neubeck Cup in Speyer setzten sich die Schängel gegen
Idar-Oberstein, FC Speyer 09 und die TSG 1899 Hoffenheim durch. Auch auf dem Rasen
machte die U13 der TuS eine gute Figur. Wie auch in der Halle wurde bei der
Ausbildung der jungen Rhein-Mosel-Kicker einen großen Wert auf
Bundesligavergleiche gelegt. So gab es im Laufe der Saison zahlreiche
Testspiele z.B. gegen den 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt und den SV
Wehen Wiesbaden. Die U13 der TuS spielte in dieser Saison in der obersten
D-Junioren Spielklasse, der Bezirksliga. In der Bezirksliga Mitte gab es sehr
interessante und spannende Duelle. Besonders mit Spannung behaftet waren die
Spiele gegen den JFV Rhein-Hunsrück die ebenfalls eine sehr ordentliche
Jugendarbeit haben. Insgesamt konnten in der Bezirksliga Mitte 22 Spiele
bestritten werden. Davon gewannen die Schängel 21 Spiele. Nur mit JSG Bad
Bodendorf musste man sich einmal die Punkte teilen. Insgesamt schossen die
jungen Schängel in der Bezirksliga Mitte 127 Tore und nur 7 Mal musste Torhüter
Marius Schröder hinter sich ins Tor greifen. Schon am vorletzten Spieltag
konnte sich die TuS die Meisterschaft in der Bezirksliga Mitte durch ein Tor in
der Nachspielzeit gegen den JFV Rhein-Hunsrück sichern. Torschütze dieses so
wichtigen Treffers war Winterneuzugang Deniz Fayan. Mit 64 Punkten belegten die
Koblenzer Platz 1 in der Tabelle und qualifizierten sich somit für die Rheinlandmeisterschaft.
Zwischenzeitig Spielte die TuS Koblenz auch beim DFB-Stützpunkt Turnier im
Fußballverband Rheinland mit. Auch hier konnten sich die Kicker vom Oberwerth
gegen alle Mannschaften durchsetzen und wurden verdient DFB-Stützpunktmeister
Rheinland. Am 02.06.2012 wurde auf dem heimischen Oberwerth die
Rheinlandmeisterschaft ausgetragen. Bei dieser, in turnierform ausgetragenen
Meisterschaft setzten sich die Schängel gegen die JSG Kirchen (Meister
Bezirksliga Ost) mit 1:0 und gegen die JSG Schöndorf (Meister Bezirksliga West)
mit 3:0 durch und wurden somit ohne Gegentor Rheinlandmeister. Am
Fronleichnamstag trat die U13 gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich im
Rheinlandpokalfinale an. Vor ca. 500 Fans auf dem Kunstrasenplatz in
Mülheim-Kärlich setzten sich die Schängel in der Verlängerung durch das 50.
Pflichtspieltor von Toptorjäger Alem Koljic mit 2:3 durch. Das letzte
Pflichtspiel der D1 der TuS Koblenz fand am 13.06.2012 auf dem Kunstrasenplatz
Oberwerth statt. Es handelte sich bei diesem Spiel um das Kreispokalfinale.
Gegner der U13 war die eigene U12. Der ältere Jahrgang konnte das Spiel in der
regulären Spielzeit mit 4:0 für sich entscheiden. Somit erreichten die
Koblenzer U13 insgesamt fünf Titel in einer Saison. Auch körperlich und
technisch haben sich die jungen Schängel weiter entwickelt. Durch regelmäßige
Trainingseinheiten und Übungen in der Freizeit trainieren die 12 und
13-Jährigen Jugendlichen täglich ihre Technik und ihren Körper um den
Anforderungen im Jungendleistungsfußball gerecht zu werden.

In der Saison 2012/2013 steht für den 1999er Jahrgang der TuS ein großer Schritt bevor. So
wird man von der D-Jugend in die C-Jugend aufsteigen und als jüngerer Jahrgang
(U14) im nächsten Jahr in der C-Junioren-Rheinlandliga aktiv sein. Auch personell
wird es einige Veränderungen geben. Den Verein verlassen werden Toptorjäger
Alem Koljic, der zum Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen wechseln wird, Nils
Vogt der zur SG 2000 Mülheim-Kärlich wechselt und Johannes Becker der zum JFV
Rhein-Hunsrück wechselt. Aber auch die ersten Neuzugänge stehen fest. Von der
JSG Niederzissen wechselt Stürmer Florian Schäfer zur TuS, vom SV
Helferskirchen wechselt Stürmer Rilind Rama zu den Schängeln und von der SG
Andernach wechseln Verteidiger Jonas Fedl und Torhüter Jonas Schneider nach
Koblenz. Auch im Trainerstab gibt es eine Veränderung. Neben Trainer Frank
Behr, Torwarttrainer Stefan Schmitt und Betreuer Pascal Böhmer wird Martin
Schleich das Team als CO-Trainer verstärken. Am 20.07.2012 beginnt die U14 mit
Saisonvorbereitung für die neue Rheinlandligasaison 2012/2013.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht