14.01.2019 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 14. Januar 2019

Sesterhenn-Cup: U19 rockt die Halle und wird Zweiter

Tobias Jost zum besten Feldspieler gekürt – Safet Husic wird bester Torwart

Bild:
Foto: Didi Mühlen

Die jungen Wilden der TuS Koblenz haben die Halle gerockt: Beim Bezirksligaturnier des Sesterhenn-Cups haben die A-Junioren der Schängel ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Die Mannschaft von Trainer Zlatibor Sasic beendete das Hallenfußballturnier auf dem zweiten Platz.

Ungeschlagen ging es für die U19 durch die Gruppenphase. Zum Auftakt sprang für die Blau-Schwarzen ein 4:2-Sieg gegen die SG Niederburg heraus. Nach einem 1:1 gegen Ata Spor Urmitz ließen es die Koblenzer im letzten Vorrundenspiel ordentlich krachen. Mit 7:0 wurde der SV Niederwerth bezwungen. Damit schlossen die Schängel ihre Gruppe auf dem ersten Platz ab.

Im Viertelfinale wartete auf das Sasic-Team die U19 der SG Andernach. Mit 6:5 nach Neunmeterschießen behielten die Koblenzer hier die Oberhand und qualifizierten sich für das Halbfinale. Dort ging es gegen den FV Rübenach. Den Bezirksligisten schlugen die Schängel deutlich mit 5:2.

Der Einzug ins Finale war damit perfekt. Auch wenn sich die Koblenzer im Endspiel der SG Müschenbach mit 0:4 geschlagen geben mussten, so war der zweite Platz der jungen Truppe inmitten der etablierten Seniorenteams dennoch mehr als beachtlich.

Zwei Spielerauszeichnungen rundeten das tolle Ergebnis der U19 ab: Safet Husic wurde bester Torwart des Turniers, Tobias Jost erhielt die Auszeichnung zum besten Feldspieler.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht