Philosophie - Markenkern

« zurück

Markenkern

 

Für was die TuS Koblenz in Gegenwart und Zukunft steht

Transparenz schaffen, Identifikation verstärken, Orientierung bieten – das war und sind wesentliche Ziele der TuS Koblenz. Die Konsequenz ist ein neues Leitbild des Schängel-Vereins. Es soll in kompakter, konzentrierter und konkreter Form Eigenschaften und Werte vermitteln, für die die Marke „TuS Koblenz“ jetzt und in Zukunft steht. Dabei haben Innen- und Außenwirkung gleichermaßen Gewicht. Die folgenden Kernbegriffe und Kernsätze fassen die Grundzüge der Leitlinien zusammen, die nach ihrer endgültigen Verabschiedung in Kraft treten.

 

Alleinstellung

Die TuS Koblenz ist wohl als einziger Club in der Lage, die Sehnsucht der Menschen nach Profifußball im nördlichen Rheinland-Pfalz zu erfüllen. Schon das unterstreicht die überregionale Bedeutung des Vereins für Image und Bekanntheit von Stadt und Region Koblenz.

 

Bodenständigkeit

TuS Koblenz bekennt sich zu ihren Wurzeln und damit zur Stadt und zur Region Koblenz. Daraus leiten wir die Verpflichtung ab, uns im Rahmen unseres sportlichen Auftrages in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen. Daher definieren wir uns als Club für Schängel und von Schängeln.

 

Fairness

TuS Koblenz bekennt sich auf jeder Ebene nachdrücklich zu den Prinzipien des „Fair Play“. Toleranz und Respekt sind unverzichtbare Grundlagen unseres Handelns. Ressentiments – gegen wen oder was auch immer – haben bei der TuS Koblenz keine Chance.

 

Lernfähigkeit

TuS Koblenz ist stolz auf ihre Tradition, ignoriert aber nicht die vor allem in der jüngeren Vergangenheit aufgetretenen Schwierigkeiten und Belastungen. Wir stellen uns aktiv und konstruktiv dem daraus resultierenden Lernprozess.

 

Optimismus

TuS Koblenz will weiter die absolute Fußball-Nummer 1 im nördlichen Rheinland-Pfalz bleiben. Garanten dafür sind u. a. Leistungswille, Leidenschaft und Kampfgeist, aber auch Kontinuität und Professionalität.

 

Partnerschaft

TuS Koblenz setzt auf einen offenen Dialog und eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit allen interessierten Gruppen. Dazu gehört nicht zuletzt die mittelständische Wirtschaft, die die Region Koblenz in hohem Maße prägt. Die „Partnerschaft auf Augenhöhe“ schafft das Fundament für eine stabile Zukunft des Vereins. 3

Solidarität

TuS Koblenz engagiert sich nachhaltig für Mitglieder, Fans und Freunde. Umgekehrt gilt Gleiches ebenso uneingeschränkt. Diese gegenseitige Solidarität zeichnet den Schängel-Club auch oder gerade in kritischen Phasen aus.

 

Unabhängigkeit

TuS Koblenz will „Herr im eigenen Haus“ bleiben. Deshalb bestimmen wir die Vereinspolitik selbst und lehnen Versuche einer substanziellen Einflussnahme von außen ab.

 

Verantwortung

TuS Koblenz leistet die mit Abstand beste, aufwändigste und erfolgreichste Jugend- und Nachwuchsarbeit aller Fußballvereine im nördlichen Rheinland-Pfalz. In unserem TuS-Leistungszentrum bilden wir unsere Spieler von morgen selbst aus. Damit leben wir die aktive Integration von Kindern und Jugendlichen – ob mit oder ohne Migrationshintergrund. Der Verein übernimmt damit ganz konkret soziale und gesellschaftliche Verantwortung.

 

Verlässlichkeit

TuS Koblenz ist berechenbar und glaubwürdig. Darauf können u. a. Mitglieder und Fans ebenso vertrauen wie Gesprächs- und Kooperationspartner aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

 

Ziele

TuS Koblenz will zurück in den Profifußball. Das heißt konkret: 3. Liga und aufwärts. Dieses Ziel wollen wir spätestens 2017 und dann dauerhaft erreichen. Grundlage dafür ist eine solide und tragfähige wirtschaftliche Basis. Damit sind unkalkulierbare finanzielle Risiken nicht zu vereinbaren.

 

Koblenz

März 2012