22.05.2012 - Jugend, Steckbrief

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Dienstag, 22. Mai 2012

U9 mit starker Leistung beim Felix-Röder-Gedächtnisturnier 2012

Armend Qenaj mit 4 Treffern erfolgreichster Schängel-Torschütze – 4 Spiele, 4 Siege, 0 Gegentore!

Bild:

Bei hochsommerlichen Temperaturen spielte unsere U9 am Vatertag beim Felix-Röder-Gedächtnisturnier in Plaidt mit. Gegen regionale Top-Mannschaften hieß es wieder einmal Kräfte messen. Dies gelang den Schängel im Auftaktspiel sehr souverän. Mit 4:0 setzten sie sich gegen den FC Metternich durch. Gegen die Mannschaft des Turnierveranstalter, dem FC Plaidt, gelang im darauffolgenden Spiel ein 1:0-Sieg. Im weiteren Turnierverlauf gelangen noch zwei weitere Siege. Den TSV Emmelshausen bezwangen die Schängel mit 4:0 und den TuS Mayen im letzten Spiel mit 2:0.

„Auch wenn der FC Plaidt das Turnier ohne Wertung ausführt, darf sich die Mannschaft zu Recht als Turniersieger fühlen. Regional wird die Mannschaft kaum noch gefordert. Von daher stehen uns noch einige Leistungsvergleiche mit überregionalen Größen bevor. Am Samstag nimmt das Team am Entega-Cup in Heppenheim teil und am darauffolgenden Samstag fahren wir zum Pfingstturnier nach Viersen, wo uns Top-Mannschaften wie z. B. der AC Mailand, Tottenham Hotspur, Standard Lüttich, PSV Eindhoven, Bayer 04 Leverkusen, Hertha BSC Berlin, VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach erwarten“, so U9-Trainer Nunzio De Filippo.

Für die U9-Junioren spielten: Ibrahim Jawad, Jan Mahrla, Lauro Männchen, Louis Männchen, Mario Möllendick, Armend Qenaj, Adem Redza, Tim Sowinski, Tim Weiler.

Tore: 4x Armend Qenaj, 3x Jan Mahrla, 2x Ibrahim Jawad, 1x Louis Männchen, 1x Mario Möllendick.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht