14.06.2012 - TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Donnerstag, 14. Juni 2012

U13 gewinnt internes Kreispokalfinale der D-Junioren gegen die U12 der TuS

4:0-Sieg für die U13 gegen die U12 - Fünfter Titel für den älteren Jahrgang in dieser Saison

Bild:
Foto: Didi Mühen

Am Mittwochabend trat die U13 der TuS gegen die U12 der TuS im D-9-Junioren-Kreispokalfinale gegeneinander an. Beide Mannschaften waren heiß auf das Spiel so hatte die U12 bereits einmal in der Hallenkreismeisterschaft im Halbfinale die U13 besiegen können. Doch auch der Rheinlandmeister brannte auf Wiedergutmachung für die Niederlage in der Hallenkreismeisterschaft.

Zu Beginn der ersten Halbzeit war die U12 die aktivere Mannschaft und machte von Anfang an Druck auf die D1. Torhüter Marius Schröder hielt die U13 mit Glanzparaden in der ersten Halbzeit im Spiel. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde auch die U13 immer offensiver. So kam auch in der 28. Spielminute Samet Sögünmez nach einer Standartsituation vor dem Tor von Maurice Klee zum Kopfball und köpfte die U13 zur 1:0-Führung. Gleich darauf bat Schiedsrichter Florian Heyden zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel war die U13 mit dem Tor im Rücken beflügelt. So traf Kapitän Fabien Fries zum 2:0, Andreas Jeub zum 3:0 und erneut Samet Sögünmez zum 4:0. Die Spieler der U12 kämpften weiter, kamen aber nicht gegen die nun gut stehende U13 an und so gewann der ältere Jahrgang verdient mit 4:0. Für die U13 ist es der fünfte Titel in dieser Saison. Aber auch die Spieler der U12 können stolz auf ihre Leistung sein. In vielen Spielen gegen ältere Jahrgänge konnten sie sich behaupten und waren verdient ins Finale eingezogen. Zusammen mit den Fans feierten die Jungs der U13 den fünften Titel der Saison 2011/2012. Im Übrigen hat die U13 in der Saison 2012/2013 alle Pflichtspiele zuhause gewinnen können und beendet die Saison ohne Pflichtspielniederlage.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht