17.09.2012 - TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 17. September 2012

Peter Neustädter wird neuer Cheftrainer der TuS Koblenz

Am morgigen Dienstag leitet der 46-Jährige zum ersten Mal das Training des Regionalligisten

Bild:
Foto: Julian Turek

TuS Koblenz hat einen neuen Trainer: Peter Neustädter tritt die Nachfolge von Michael Dämgen an und wird den Regionalligisten zum ersten Mal am Dienstag – 18. September – trainieren.

Der 46-Jährige trainierte von 2005 bis 2010 die Bundesligareserve des 1. FSV Mainz 05 in der Oberliga und Regionalliga. Zuletzt absolvierte er seinen Fußballehrer in Kiew, den er im Übrigen als Lehrgangsbester beendete. Beim Champions-League-Teilnehmer Dynamo Kiew machte er außerdem ein Praktikum im Trainerstab. Als ehemaliger Profi des 1. FSV Mainz 05, Karlsruher SC und Chemnitzer FC kommt er auf 16 Spiele in der Fußball-Bundesliga und 257 Einsätze in der 2. Bundesliga. Gemeinsam mit Jürgen Klopp, dem heutigen Trainer von Borussia Dortmund, spielte Peter Neustädter in der Mainzer Verteidigung. Außerdem spielte er zweimal für die kasachische Nationalmannschaft.

„Wir haben uns die Auswahl des neuen Cheftrainers nicht leicht gemacht. Peter Neustädter hat uns aber absolut überzeugt. Er passt genau in unser Anforderungsprofil“, freut sich TuS-Geschäftsführer Ulrich Schulte-Wissermann. Und: „Wir haben keinen Feuerwehrmann gesucht, sondern einen Fachmann, der zur TuS passt und in der Lage ist, perspektivisch, auch mit unseren jungen Spielern zu arbeiten und den Neuaufbau in Koblenz voranzubringen. Mit Peter Neustädter haben wir den passenden Mann gefunden.“

Am morgigen Dienstag – 18. September – wird der neue Cheftrainer der TuS um 13 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz im Linnigpublic Pressetreff am Stadion Oberwerth vorgestellt.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht