20.03.2017 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 20. März 2017

U17 baut Siegesserie weiter aus

Regionalliga Südwest 18. Spieltag: TuS Koblenz – JFV Rhein-Hunsrück 5:1

Bild:

Die U17 hat ihren vierten Liga-Sieg in Folge eingefahren. Am 18.Spieltag der Regionalliga Südwest siegte man gegen JFV Rhein-Hunsrück souverän mit 5:1.

Die Schängel legten einen Blitzstart hin und gingen bereits nach 2 Minuten in Führung. Eine lange Ecke von Leon Waldminghaus köpfte Linus Schulte-Wissermann aus kurzer Distanz in die Maschen. Fortan bestimmte man klar die Partie. Mitte der Halbzeit konnte man folgerichtig per Doppelschlag von Dzeilan Pepic auf 3:0 erhöhen. Dennoch verpasste man es zahlreiche weitere gute Chancen zu verwandeln. Stattdessen konnten die Gäste kurz vor der Pause mit ihrer einzigen echten Torchance in der ersten Halbzeit den Anschlusstreffer erzielen.

Kurz nach dem Seitenwechsel legten die Schängel dann aber direkt nach und stellten den alten Abstand wieder her. Dzeilan Pepic musste, nach guter Vorarbeit von Oliver Kubatta, den Ball nur noch ins leere Tor zu seinem dritten Treffer des Tages einschieben. Die TuS schaltete nun einen Gang zurück und ließ den Gegner etwas mehr kommen. Dieser bemühte sich zwar, konnte aber nicht genug Druck entwickeln um Felix Hürter im TuS-Gehäuse wirklich einmal zu prüfen. Den Schlusspunkt der Partie setzte kurz vor dem Abpfiff Tobias Jost mit seinem Treffer zum 5:1.

Trainer Markus Breitbach sagte: „Das war heute ein ungefährdetes Spiel was wir von der ersten Minute an, natürlich auch aufgrund des frühen 1:0, dominiert haben. Ich bin mit der Mannschaftsleistung insgesamt sehr zufrieden.“

Während der anstehenden Spielpause nächste Woche stehen noch zwei Testspiele auf dem Programm, die besonderen Charakter genießen werden. Zunächst wird am Donnerstag in Hennef gegen eine japanische Auswahlmannschaft gespielt, ehe man am Samstag im Rahmen eines Tests neuer Kameratechnik ein Testspiel bei Bayer Leverkusen in der BayArena bestreiten darf.

 

Für die TuS spielten: Hürter, Thelen, Habermann, Zavattieri, Waldminghaus (53. Erol), Könighaus, Schulte-Wissermann (63. Schweikert), Budak (69. Nicole), Jost, Minwegen (41. Kubatta) und Pepic.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht