11.09.2017 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 11. September 2017

U17 unterliegt im Derby in Trier

Schängel mit erster Niederlage

Bild:

Die U17 reiste am Wochenende zum Derby nach Trier. Mit drei Erfolgen im Gepäck sollte der vierte Sieg eingefahren werden. Zunächst sah es danach auch aus, als Carsten Thelen über rechts freigespielt wurde und das 1:0 erzielen konnte. In der Folge gab es noch einige gute Möglichkeiten für die Schängel, die aber ungenutzt blieben. In der 33. Minute kam Trier dann einmal vor das Koblenzer Tor und der Ball zappelte im Netz. Nach dem Ausgleichstreffer kam Trier besser ins Spiel und konnte durch zwei Elfmeter in der 39. und 40. Spielminute vor der Pause mit 3:1 in Führung gehen. So hatte man das Spiel zu Ende der 1.Hälfte trotz bester Torchancen aus der Hand gegeben. Trainer Anel Dzaka brachte zu Beginn der zweiten Halbzeit drei neue Spieler. Dies zeigte aber auch keine Wirkung.  Die U17 kam nicht mehr zwingend vor das Tor der Trierer. Zum Ende hin, wurde nochmal alles nach vorne geworfen, aber der Anschlusstreffer wollte nicht gelingen. So konterte Trier noch zweimal und machte die Tore 4 und 5. Am Ende stand also eine 5:1 Niederlage, die aufgrund der Überlegenheit in der ersten Hälfte zu hoch ausgefallen ist.

Trainer Anel Dzaka merkte nach dem Spiel an: „Wir sind gut ins Spiel reingekommen, haben es dann aber verpasst nachzulegen. Aus den Fehlern, die uns passiert sind, müssen wir natürlich versuchen zu lernen.“

Für die TuS spielten:  Erbstroh, Thelen, Brahaj, Fischer, Gilles, Laux (41.Schupp), Kovacevic (41. Wingender), Richter, Günes (62.Müller), Velten (49.Scheid), Czaja

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht