13.09.2017 - 1. Mannschaft, TOP-News, Facebook

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Mittwoch, 13. September 2017

„Willkommen daheim! My home is my Festung!“

Erstes „echtes Heimspiel der TuS Koblenz am kommenden Samstag

Bild:
Foto: TuS Koblenz

Am kommenden Samstag bestreitet die TuS Koblenz ihr erstes „echtes“ Heimspiel in der Saison 2017/2018 der Regionalliga Südwest im heimischen Stadion Oberwerth.

Nach viermonatiger Bauzeit ist das Stadion Oberwerth nun wieder bespielbar. Zwar werden zum Heimspiel am 16.09. um 14 Uhr noch nicht alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Dennoch ist die Aufnahme des Spielbetriebes gesichert.

„Wir freuen uns zusammen mit Fans, Spielern und allen Freunden der TuS Koblenz, dass wir nach einem schwierigen Saisonauftakt nun wieder unsere Festung zur Verfügung haben. Das wird sowohl für die Mannschaft als auch für die Fans ein ganz besonderes Erlebnis“, so Arnd Gelhard, der Präsident der TuS Koblenz.

In den vergangenen Monaten wurden durch die Stadt Koblenz die Tartanbahn, die Kanalisation, die Aufgänge zu den Fanblocks und der Außenbereich des Stadions saniert und neu gestaltet.

"Ich freue mich, dass wir unsere Heimspiele wieder Zuhause erleben dürfen. Ich freue mich auch, dass unsere Bauleitung dafür sorgen konnte, dass wir mit der großen Baumaßnahme im Zeitplan geblieben sind und einen Tag nach geplanter Fertigstellung das erste Heimspiel stattfinden kann. Jetzt wollen wir auch zügig die Aufgänge zum Zuschauerbereich herrichten. Für die Zukunft wird es auch darum gehen müssen, das Thema Funktionsräume (Umkleiden, Duschen) anzugehen", betont der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig.

Gegner am Samstag ab 14 Uhr ist der TSV Eintracht Stadtallendorf. Die Hessen sind zur Saison 2017/2018 in die Regionalliga Südwest aufgestiegen und belegen nach 8 Spieltagen den 4. Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende gelang ihnen zuhause ein 2:0 Sieg gegen Astoria Walldorf.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht