10.10.2017 - 1. Mannschaft, TOP-News, Facebook

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Dienstag, 10. Oktober 2017

Ausblick 14. Spieltag: In Mainz soll der erste Auswärtsdreier her

Schängel sind am Freitagabend beim TSV Schott zu Gast – Spielbeginn ist um 19 Uhr

Bild:
Foto: Heinz-Jörg Wurzbacher

Der erste Auswärtsdreier der Saison ist fällig: Am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest will die TuS Koblenz ihren ersten Sieg in der Fremde bejubeln. Die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander ist zu Gast beim TSV Schott Mainz. Anpfiff ist am Freitag, 13. Oktober, um 19 Uhr (Kunstrasenplatz, Mombach BSA KR1, Auf der Langen Lein 2 a, 55120 Mainz).

Mit sechs Punkten aus zwölf Spielen belegt der Aufsteiger aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt den letzten Tabellenplatz. Zuletzt kassierte der TSV zwei Niederlagen in Folge (1:3 in Walldorf und 0:1 gegen Wormatia Worms). Davor feierten die Mainzer beim Absteiger FSV Frankfurt (3:1) ihren bislang einzigen Saisonsieg. Zuhause hat der Neuling erst einen Punkt eingefahren, gleich fünfmal verließ der TSV den eigenen Platz als Verlierer.

Gute Erinnerungen haben die Koblenzer an die beiden Duelle aus der gemeinsamen Oberligasaison 2015/16. Vor heimischer Kulisse setzten sich die Schängel mit 2:0 durch, auswärts gab es einen 3:1-Sieg.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht