05.12.2017 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Dienstag, 05. Dezember 2017

U14 ringt Morbach nieder

Schängel verschlafen Anfangsphase – Couragierte Koblenzer drehen Spiel

Bild:
Foto: Didi Mühlen

Am vergangenen Wochenende ging es für die U14 gegen den JFV Morbach. Die U14 wollte die Siegesserie der letzten Spiele fortsetzen und weiter an die Spitzenteams heranrücken.

Morbach startete aber besser in die Partie und konnte nach fünf Minuten bereits eine 2:0 Führung verbuchen. Paul Bermel gelang in der neunten Minute der Anschlusstreffer und Martin Jakobs glich in der 13.Minute aus. So wie es in dieser turbulenten Anfangsphase kommen musste, traf Morbach im direkten Gegenzug zur erneuten Führung. In der 22. Minute bekamen die Schängel dann einen Strafstoß zugesprochen, den Kalle Bäuml zum 3:3 verwandelte. Nach dieser ereignisreichen Hälfte mussten beide Teams in der Pause wieder kraft Tanken, um die drei Punkte einzufahren.

Die Schängel nahmen zu Beginn der zweiten Hälfte immer mehr das Zepter in die Hand und spielten konzentrierter. In der 54. Minute belohnte Timm Liss dann die U14 mit dem verdienten 4:3. Morbach kam nun nicht mehr zum Zuge und die TuS spielte weiter gut nach vorne. Ammar Cisse Zakari erzielte nach einer guten Einzelaktion in der 60.Minute dann den 5:3 Endstand. Weitere Chancen boten sich der Koblenzer Offensive, die aber nicht genutzt wurden. So gelang der nächste Erfolg und Platz 5 wurde gesichert.

Trainer Tobias Kohl nach dem Spiel: „Wir haben zu Beginn nicht gut gespielt und uns dann Mitte der ersten Halbzeit gesteigert und auch letztendlich verdient gewonnen.“

Für die TuS spielten:  Kalle Bäuml, Paul Bermel, Ammar Cisse-Zakari, Darian Dshabrailow, , Nikolas Groß, Sebastian Hollendung, Tim- Karsten Lauer, Timm Liss, Leonard Zerwas, Martin Jakobs, Marcel Pitsch, Ben Schmidt, Jamal Erhan, Tom Weis, Adis Siljkovic und Elias Fouquet.

 

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht