04.12.2017 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 04. Dezember 2017

U15 unterliegt Kaiserslautern

Eine Halbzeit gut mitgehalten – Weiterhin erster Verfolger

Bild:
Foto: Didi Mühlen

Am vergangenen Wochenende reiste die U15 zum Auswärtsspiel nach Kaiserslautern. Mit dem Selbstvertrauen aus den letzten Spielen sollten die ohne Punktverlust dastehenden Roten Teufel geärgert werden.

Zu Beginn spielten die Schängel sehr diszipliniert und ließen Kaiserslautern nur wenige Chancen, um offensiv gefährlich zu werden. Die Defensive war stark gefordert, aber hielt dem Druck der Lauterer stand. Ab und zu gelang auch mal ein Entlastungsangriff über Ante Serdarusic, aber die Defensive der Heimmannschaft war nicht zu überwinden. Kurz vor der Pause hatte Ante Serdarusic dann die Führung auf dem Fuß, er scheiterte aber knapp. So ging es mit einem torlosen 0:0 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff wurde der Druck der Lauterer immer größer und in der 41. Minute fiel dann auch das verdiente 1:0. Die Kräfte der tapfer kämpfenden Schängel schwanden Mitte der zweiten Hälfte, sodass immer mehr einfache Fehler passierten, die Kaiserslautern dann auch nutzen konnte. In der 53.Minute konnten sie auf 2:0 stellen und bis zum Ende noch auf 4:0 erhöhen. Die U15 konnte nach der guten ersten Hälfte leider nicht mehr das Tempo des Heimteams gehen, präsentierte sich aber trotzdem gut.

„Wir schaffen es im Moment gegen sehr starke Gegner nur eine Halbzeit konzentriert zu spielen. Wir werden im Winter weiter daran arbeiten“, so Trainer Kühnreich nach dem Spiel.

Für die TuS spielten: Weiler (49.Bast), Niemczyk, Kubatta, Redza, Zobel (60.Groß), Engelmann (54.Mahrla), Di Marsico (41.Heuser), Shubin, Serdarusic, Ike, Qenaj  

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht