04.12.2017 - Jugend, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 04. Dezember 2017

U17 besiegt Kaiserslautern II

Schängel mit gutem Rückrundenstart – Lucas Laux mit Doppelpack

Bild:
Foto: Didi Mühlen

Am vergangenen Sonntag reiste die U16 des 1.FC Kaiserslautern zum Spiel ins Schängelland. Gespielt wurde auf dem Kunstrasen Oberwerth, da in Hillscheid aufgrund der Witterung der Platz nicht bespielbar war.

Von Beginn an zeigte die U17, dass sie auch das Rückspiel gegen die Roten Teufel für sich entscheiden wollte. Die Schängel kombinierten gut und gingen durch Lucas Laux in der 13.Minute verdient in Führung. Die TuS ließ nach dem Treffer nicht nach und wollte nachlegen. Dies gelang dann Marko Kovacevic in der 20.Minute auch, als er nach einer Ecke richtig stand und auf 2:0 erhöhen konnte. Die Defensive der Schängel stand sehr stabil und gab Kaiserslautern nur wenig Platz um selbst Akzente in der Offensive zu setzen. Nach einer guten Kombination konnte Colin Czaja sogar noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam die U17 wacher aus der Kabine und konnte in Person von Lucas Laux auf 4:0 stellen. Kurze Zeit später gelang durch Carsten Thelen sogar das 5:0. Kaiserslautern konnte in der 47.Minute nochmal auf 5:1 verkürzen, aber die Koblenzer waren weiterhin in allen Belangen überlegen. Im Ballbesitz wurde überlegt und ruhig der Spielaufbau gestaltet und in der Defensive  wurden die Zweikämpfe gut geführt und nur wenige Torchancen zugelassen. Die Schängel kontrollierten bis zum Ende hin das Geschehen, konnten aber keinen weiteren Treffer mehr erzielen. So konnte das Heimspiel mit 5:1 gewonnen werden und Platz drei ist weiterhin in fester Hand der U17.

Trainer Anel Dzaka nach dem Spiel: „Wir haben heute die nötige Aggressivität an den Tag gelegt und im Ballbesitz clever gespielt – Kompliment an die Jungs!“

Für die TuS spielten: Erbstroh, Thelen, Brahaj, Fischer, Gilles, Laux (68.Schupp), Kovacevic (51.Scheid), Wingender, Czaja (59.Müller), Richter, Pepic (64.Pauly)

 

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht