14.06.2018 - Allgemein, TOP-News

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Donnerstag, 14. Juni 2018

TuS Koblenz stellt Insolvenzantrag

Ziel ist nachhaltige Sanierung des Vereins

Bild:

Die TuS Koblenz 1911 e.V. hat beim Amtsgericht Koblenz am Donnerstag Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Ziel soll sein, den Verein zu sanieren und den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten.

Eine kurzfristige Sanierung des Vereins wird nur dann gelingen, wenn dies von allen Beteiligten unterstützt wird.

In den kommenden Wochen soll weiter an einem wirtschaftlich und sportlich tragfähigen Konzept gearbeitet werden, um den Spielbetrieb und den Erhalt des umfangreichen Nachwuchsbereiches der TuS Koblenz zu sichern.

„Dieser Schritt fällt uns sehr schwer. Wir haben bis zuletzt Gespräche mit potentiellen Investoren geführt, die aber leider bis heute zu keinem positiven Ergebnis geführt haben. Nun werden alle Beteiligten weiter daran arbeiten, die Grundlage für einen Neustart zu schaffen und ein nachhaltiges Konzept für den Verein vorzulegen“, betont Arnd Gelhard, der Präsident der TuS Koblenz.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht